Jeanstäschchen

Handlich, praktisch, gut: Dieses kleine Täschchen kann ganz schön viel einstecken. Und die VERITAS Florence zaubert eure Lieblingsmotive drauf!

Jeanstasche nähen

Material

Stickvlies
Stickvlies
Stickgarn
Stickgarn
Reißverschluss
Teilbarer Reißverschluss
VERITAS Stoffschere
Schere
VERITAS Magic Clips
Magic Clips
Stifte
Stoffstift
VERITAS MiniSteam Bügeleisen
Bügeleisen
VERITAS Material Lineal
Lineal

Für die Jeanstasche benötigt ihr eine alte Jeans oder Jeansstoff, Stickvließ und eventuell ein wenig Sprühfixierer. Für unser 125-Jahre Jubiläums-Stickmuster benötigt ihr roten und schwarzen Stickgarn. Einen Reißverschluss mit 20 Zentimetern Länge, einige Stoffrese und Nähgarn. Dann noch das übliche Zubehör dazunehmen (Stoffstift oder Schneiderkreide, Stoffschere, usw.), und schon kann es losgehen.

So wird's gemacht:

Schneide aus dem Jeans zwei Rechtecke in der Größe 22cm x 16cm aus. Die Nahtzugabe von 1cm ist darin enthalten.


 

Bereite die Stickmaschine und den Stickrahmen vor. Wenn Du noch nicht so geübt darin bist, nehme Dir die Bedienungsanleitung der Maschine zur Hilfe.


 

Ich habe nur das Stichvlies eingespannt und das Jeansstück mit einem geeigneten Sprühkleber auf dem Stickvlies fixiert.


 

Sticke nun das Motiv.


 

In der Zwischenzeit kannst Du deinen Reststoff in zwei Rechtecke mit dem Maß 3cm x 12cm zu schneiden.

  • 1. Falte und bügle das Rechteck in der Mitte.
  • 2. Öffne wieder das Rechteck und gebe die beiden kurzen Seiten zur Mitte und bügle wieder.
  • 3. Anschließend wird das Rechteck zusammengeklappt.

 

Lege die Stoffstücke mit der offenen Seite an den Reißverschluss und klammer sie fest. Die Stoffstücke sollten jeweils 1cm über den Reißverschluss ragen.


 

Wenn die Stickmaschine fertig ist, trenne Dein Jeansstück vom Stickrahmen, entferne das überflüssige Stickvlies und schneide die Spannfäden ab.


 

 

Baue die Stickmaschine zur Nähmaschine um. Achte auf Deine Bedienungsanleitung. Nähe nun, die an der offenen Kante befindlichen Stoffstücke an den Reißverschluss.



Der Reißverschluss sollte jetzt um 2cm länger sein.

Bevor Du den Reißverschluss annähst empfehle ich Dir die Kanten Deiner Jeansstücke entweder mit der Overlock oder mit einem Zickzack-Stich ringsherum zu versäubern, damit das Täschchen später nicht ausfranzt.


 

Stecke den Reißverschluss rechts auf rechts bündig an die obere Kante und nähe ihn fest. Du musst am Anfang und am Ende 1cm zur Kante frei lassen.


 

Nun lege die andere Längskante des Reißverschlusses an das zweite Jeansstück und nähe den Reißverschluss fest.


 

Lege die Dein Nähgut auseinander und bügle die Nähkante am Reißverschluss gut. Nähe anschließend die Kante fest.


 

Öffne den Reißverschluss und lege die beiden Jeansseiten rechts auf rechts zusammen und stecke sie fest. Nähe die Seiten und den Boden zusammen.


 

Schneide die oberen Ecken zurück. Wende nun das Täschchen und drücke die Ecken aus. Du kannst dazu eine Schere mit abgerundeter Spitze verwenden. Bügel abschließend noch die Nahtkanten.


Fertig ist Dein Jeanstäschchen!

Jeanstasche nähen

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Dies können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.